Schlittenfahren im Chiemgau

Schlittenfahren und Rodeln

Eine Riesengaudi für Groß und Klein ist immer wieder das Schlittenfahren und Rodeln! Einfach einen Hang runter düsen oder auf einer richtigen Rodelbahn seine Bob-Fähigkeiten auf die Probe stellen - in den Chiemgau-Orten ist alles möglich.

Schlittenfahren zum Aufwärmen

Bei ausreichender Schneelage können Sie in vielen Orten rund um den Chiemsee den Schlitten auspacken und kleinere Hänge hinunter rutschen. In Bernau am Chiemsee gibt es im Ortsteil Kraimoos einen geeigneten Hang zum Einfahren. In den Wintersportorten Reit im Winkl, Inzell und Ruhpolding gibt es dann die Qual der Wahl!

Wir haben Ihnen hier eine kleine Übersicht über die Möglichkeiten zum Schlittenfahren erstellt:

  • Bernau am Chiemsee, Ortsteil Kraimoos
  • Bernau am Chiemsee - Hittenkirchen
  • Benzecklifte in Reit im Winkl
  • Sportplatz in Reit im Winkl
  • Maserer Pass zwischen Oberwössen und Reit im Winkl
  • Windbeutelgräfin in Ruhpolding

 


Rodeln im Chiemgau

Um einiges rasanter geht es auf den vielen Naturrodelbahnen im Chiemgau zu. Mehrere Kilometer lang ziehen sich die Strecken und bieten Action und Spaß pur. Allerdings sind einige der Rodelbahnen nur für Fortgeschrittenen und Profi-Rodler zu empfehlen.

Eine Übersicht über die schönsten Rodelbahnen haben wir Ihnen ebenfalls zusammengestellt:

  • Naturrodelbahn in Adlgaß bei Inzell
  • Naturrodelbahn auf der Hochplatte, Marquartstein
  • Rodelbahn in Ruhpolding
  • Rodelbahn in Schleching
  • Rodelbahn in Unterwössen
  • Rodelbahn in Reit im Winkl (Hindenburghütte)

 


Snowtubing im Chiemgau

Noch lustiger wird es beim Snowtubing! In einem Gummischlauch sausen Sie scheinbar unkontrolliert den Berg hinunter, ohne zu sehen wohin es Sie verschlägt! Snowtubing ist zwar ungefährlich, aber es erteilt jedem Besucher immer wieder aufs Neue einen Adrenalinkick.

Snowtubing-Anlagen in der Region: